Auch Bukkit von Sicherheitslücke betroffen

So wie es aussieht, ist auch die Bukkit Webseite und die DevBukkit Webseite von der Sicherheitslücke der Verschlüsselungssoftware betroffen (Codename: „Heartbleed“). Diese ermöglichte einem Angreifer auf die Daten des sog. Host-Systems zuzugreifen. Die Sicherheitslücke besteht bereits seit dem 31. Dezember 2011. Rund zwei Drittel des Internets basieren auf OpenSSL. Aus diesem Grund sind selbstverständlich auch viele andere Websites von der Lücke betroffen. Mittlerweile wurde zumindest auf Bukkit.org die Lücke gestopft, jedoch wird den Benutzern unbedingt geraten, ihr Passwort zu ändern. So ist von einem erweiterten Datenverlust abzusehen. Auch auf anderen Webseites, egal ob bekannt oder unbekannt, raten wir ihnen, ihre Kennwörter zu ändern.

Quelle(n): Bukkit.org http://bit.ly/1nfBuJH

HeadGameLP

Let's Player, welcher nicht nur Minecraft macht und Technik Freak vom feinsten ist! Windows Fanatiker ;)

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Parckwart sagt:

    Denn alles, was entsteht ist wert, dass es zu Grunde geht, wie Goethe einst sagte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.